Kostenerstattung

Kosten & Erstattung

Zur Klärung der Kostenübernahme nehmen Sie bitte vorher Kontakt mit Ihrer Krankenkasse auf.

Gesetzliche Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenkassen bezuschussen Osteopathie. Eine Übersicht aller gesetzlichen Krankenkassen finden Sie unter:
http://www.osteokompass.de/patienteninfo-krankenkasse
Sollte Ihre Krankenkasse Osteopathie unterstützen, dann benötigen Sie eine „Empfehlung für Osteopathie“, die Sie von Ihrem Arzt (Hausarzt, Orthopäde, Gynäkologe, Kieferorthopäde, etc.) auf einem Privatrezept erhalten.

Private Krankenversicherung

Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Krankenkasse auf und klären Sie ob eine Kostenübernahme möglich ist.